Kürbis aus dem Backofen

  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 kl. Teelöffel Salz, etwas Pfeffer
  • 10 Blätter Salbei
  • 50 g grob gehackte Walnüsse
  • 8 EL Olivenöl

Ofen auf 180 ° Ober- und Unterhitze vorheizen

Kürbis waschen, trocknen und in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden

Auf einem Backblech mit Backpapier Kürbisspalten auflegen

Mit Salz, Pfeffer, Salbei und Walnüssen bestreuen,

Olivenöl darüber träufeln und für ca. 20 Minuten ab in den Ofen

Süße Schmorkarotten

  • 300 g kleine Karotten
  • Rohrzucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • etwas Rosmarien

Rohr vorheizen auf 150 ° Ober-, Unterhitze, Karotten waschen und bürsten

Karotten auf ein Backblech legen, mit Öl beträufeln, Salz, Rohrzucker und etwas Rosmarie darüber streuen,

ca. 30 Minuten im Rohr garen.

Selbst gemachte Potato-Wedges

Kartoffeln (je nach Gusto mit oder ohne Schale) in Spalten schneiden

Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Olivenöl würzen und gut vermengen. Auf einem Backblech verteilen und ab ins Rohr bei ca. 200 ° C Ober- Unterhitze für rund 20 min.

 

Grießnockerl

  • 150 g Grieß
  • 180 ml Milch, 180 ml klare Suppe
  • 2 Eier
  • 50 g Butter
  • Salz, Muskatnuss und nach Geschmack Kardamon zum würzen

Grieß kurz ohne Fett anrösten, abkühlen lassen, Milch, Suppe und Gewürze aufkochen lassen, dann den abgekühlten Grieß einrühren und 3 Min köcheln lassen. Nun die beiden Eier und den Butter einrühren. Die Masse abkühlen lassen und dann Nockerl daraus formen, die in siedendem Wasser rund 7 Minuten köcheln. Um verklumpen zu vermeiden können die Nockerl nach den Kochen noch in Butterbrösel gewälzt werden.