Einkaufsliste

  • 4 Stück vom Rostbraten (zu je 200 – 250 g)
  • 4 große Zwiebeln
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • ca. 500 ml Rinderbrühe
  • etwas Mehl
  • Pfeffer, Salz
  • Öl zum Zwiebel frittieren

Zubereitung

Die Zwiebel in Ringe schneiden (ca. 3 mm dick), den Rostbraten salzen, pfeffern und einseitig in Mehl tauchen. Nun das Fleisch anbraten, zuerst auf der Mehl freien Seite, dann auf der bemehlten, bis das Fleisch eine schöne Röstfarbe hat. Nun das Fleisch aus der Pfanne nehmen und zwei der vier in Ringe geschnittenen Zwiebel dünsten. Nun mit Suppe aufgießen und Fleisch wieder in die Pfanne legen. Der Röstbraten wird noch ca. 30 min unter leichten Köcheln gedünstet bis das Fleisch schön zart ist.

Die restlichen Zwiebelringe werden nun in Mehl getaucht und frittiert bis sie eine goldene Farbe haben. Zum Rostbraten empfehlen wir Bratkartoffeln mit Rosmarien.